CT gezielte Infiltration in Wien

Erhalten Sie schnell wieder einen schmerzenfreien Rücken

Mithilfe von CT-Bildern erhalten Sie direkt am Schmerzpunkt eine Spritze. Diese Spritze behebt kurzfristig Ihre Schmerzen.

medactaLogo
logo_eurospine 1

Alexander Tuschel ist renommiert

Überblick über die CT gezielte Infiltration in unserer Ordination in Wien

Gesamtdauer: ca. 30 bis 90 Minuten

Art der Anästhesie: Lokal

Erholungszeit: 3 Tage

Die CT Infiltration kann direkt in unserer Ordination durchgeführt werden. Sie brauchen keine Überweisung.

Überblick über die CT gezielte Infiltration in unserer Ordination in Wien

Gesamtdauer: ca. 30 bis 90 Minuten

Art der Anästhesie: Lokal

Gesamtdauer: ca. 30 bis 90 Minuten

Erholungszeit: 3 Tage

+43 1 9346261

Perfect Spine Center, Sandleitengasse 10, 1160 Wien

orthopaedie@tuschel.at

Diese Krankheiten können mit der CT gezielten Infiltration behandelt werden

Bandscheibenvorfall

Spinalkanalstenose

Lumbago (Hexenschuss)

Facettensydrom

ISG-Blockaden

Lumboischialgie

Dr. Alexander Tuschel - Mit einem Patienten (1)

Vorteile der CT gezielte Infiltration Therapie

Deshalb ist unsere CT gezielte Infiltration so wirksam:

Moderne Technik

Mit einem modernen CT in unserer Praxis können wir unseren Patienten eine genau kontrollierte Behandlung bieten.

Absicherung durch Daten

Neben seiner Expertise, stützt Dr. Tuschel sein Urteil auch auf die Behandlungsdaten von über 10.000 Wirbelpatienten.

Telemedizin

Für kleine Absprachen durch ganz Wien fahren? Bei uns nicht nötig! Mit unserer Online Ordination geht das bequem von Zuhause.

Über Dr. Alexander Tuschel

“Mir ist ein Arzt-Patienten Verhältnis auf Augenhöhe wichtig! Daher nehme ich mir Zeit, höre Ihnen  zu und gehe Ihren Schmerzen wirklich auf den Grund. Das ist mein Verständnis von guter Medizin”

Ronja Brinkmann
Ronja Brinkmann
Unglaublich schnelle Und informative Kommunikation.
Read More
Sehr einzigartige Herangehensweise, würde mir wünschen, dass mehr Ärzte sich dem anschließen würden.
Dr. Tuschel

Was Patienten über Dr. Tuschel sagen

“Die meisten meiner Patienten tragen Ihre Schmerzen schon lange mit sich herum.
Fast alle haben vorher schon etliche Methoden und medizinische Hilfsmittel erfolglos probiert”

"Herr Dr. Tuschel ist ein absoluter Spitzenarzt! Kompetent, freundlich, ehrlich und vor allem setzt er sich für seine Patienten ein. Absolut zu empfehlen! Vielen Dank nochmals für alles."

Eva Wilson, Google Bewertung

"Herr Dr. Tuschel besitzt nicht nur ausgezeichnete fachliche Kompetenz sondern er legt auch Wert darauf, daß seine Patienten sich wohlfühlen, vermittelt Vertrauen und... er hört zu! Eine Eigenschaft, die ich bei vielen Ärzten leider vermisse"

R. Maximilian W, Google Bewertung

"Eine großartige Methode, schnell und unkompliziert an einen Termin zu kommen - Anfahrt und Wartezeit entfallen auch - bequemer geht's nicht.

Stephanie Bauer, Google Bewertung, über unsere Online Ordination

"Die Diagnose, Operation und Behandlung meines Sequesters würde von Hr. Dr. Tuschel zu meiner vollsten Zufriedenheit durchgeführt so das ich heute wieder ohne jegliche Einschränkungen mich bewegen kann und sportlich wieder vollständig belastbar bin"

Andreas Breunlich, Google Bewertung

"Sehr guter Orthopäde, den ich extra wegen eines Bandscheibenvorfalls auswählte. Die Entscheidung war sehr gut. Klare Erklärung der Ursachen und alle Möglichkeiten der Therapie. Bin wieder schmerzfrei und beweglich ohne OP."

Silvia Revesz, Google Bewertung

"Sympathisch, kompetent, kein Drumherumreden, sondern gleich sagen, was Sache ist und die nötigen Schritte in die Wege leiten - so wünsche ich mir alle Ärztinnen und Ärzte!"

Nicole Schreiber, Google Bewertung

Sie haben Fragen zur CT gezielten Infiltration?

Der Ablauf der CT Infiltration:

Schritt 1: Termin buchen

Sie buchen einen Termin in unserer Ordination, entweder Online über unser Formular oder Sie vereinbaren telefonisch einen Termin.

Schritt 2: Detallierte Klärung des Ablaufs

Dr. Tuschel klärt mit Ihnen Vorort den genauen Ablauf der CT gezielten Infiltration und was Sie beachten sollten.

Schritt 3: Planung des Einstichpunktes

Sie werden in Bauchlage in den CT hineinbewegt. Der CT ist weit geöffnet, wodurch Sie nicht eingeengt werden. Daraufhin wird am Computer der optimale Einstichpunkt geplant.

Schritt 4: Injektion

Durch einen Laserpointer wird der Eintrittspunkt für die Injektion auf Ihrem Rücken markiert. Unter Betäubung des Eintrittspunktes führt Dr. Tuschel die Injektion schmerzfrei entlang der Markierung durch.

Wie verläuft der Heilungsprozess bei der CT gezielten Infiltration?

Nach der CT gesteuerten Infiltration müssen Sie 15 bis 30 Minuten in der Praxis zur Beobachtung verbringen. Danach muss der Wirkstoff der Injektion (Cortison mit Schmerzmittel oder Cortison ohne Schmerzmittel) sich einwirken lassen. Die ersten Wirkungen können direkt nach der Injektion, aber auch bis zu 3 Wochen verspätet auftauchen. Diese 3 Wochen sollte man mindestens abwarten, um das weitere Vorgehen zu planen.

Je nachdem, welche Wirkungen in Ihrem alten Schmerzbereich auftreten, wird entweder fortführende Therapieformen besprochen oder es wird eine wiederholte Injektion besprochen.

Alle genannten Punkte werden jedoch von Dr. Tuschel nochmal vor und nach der Behandlung erwähnt und mit ihm gemeinsam besprochen.

Was passiert nach der CT gezielten Infiltration?

Im Anschluss an der Injektion verbringen Sie 15 bis 30 Minuten im Behandlungsraum oder im Warteraum. Danach können Sie das Spital verlassen. Wenn es möglich ist, sollten Sie von einer Begleitperson abgeholt werden oder ein Taxi bestellen. Sie dürfen am Tag der Infiltration kein Fahrzeug lenken, da Sie nach der Injektion nicht mehr straßenverkehrstauglich sind.

In den ersten 1 bis 2 Tagen nach der Infiltration sollten Sie Wasser meiden. Also sollte das Duschen, Baden und Schwimmen gemieden werden. Zusätzlich sollten Sie keine schweren Gegenstände heben.

Am Tag der Infiltration sollte lange Spaziergänge sowie Sport gemieden werden. Sie sollten sich an diesen Tag lieber ausruhen. Es ist nicht notwendig den ganzen Tag zu liegen, Sie können auch Sitzen und überschaubar Gehen. Am Folgetag können Sie wieder so gut wie normale Bewegungen des Alltags durchgeführt werden. Sollten sich Schmerzen, Hämatome oder ähnliches im Bereich der Einstichstelle bilden, melden Sie uns zeitnah diese Auffälligkeiten.

Alle genannten Punkte werden jedoch von Dr. Tuschel nochmal vor und nach der Behandlung erwähnt und mit ihm gemeinsam besprochen.

Häufige Fragen

Bei einer CT gesteuerten Spritze erhalten Sie am Einstichpunkt eine örtliche Betäubung. Dadurch spüren Sie nichts am Einstichpunkt und eine Spritze ist so gut wie schmerzfrei. Das schmerzstillende Medikament wird unter die Haut in den Zwischenraum Ihrer Wirbelsäule reingespritzt. Das ist ebenfalls für Sie so gut wie schmerzfrei.

Die Infiltration dauert insgesamt ca. 30 bis 90 Minuten.

Eine CT gesteuerte Infiltration kann in der Lendenwirbelsäule (LWS), in der Halswirbelsäule (HWS), in der Brustwirbelsäule (BWS), in der Schulter, im Nacken, in der Hüfte und im Knie durchgeführt werden.

Sie können am nächsten Tag arbeiten gehen, wenn Sie leichte körperliche Arbeit verrichten. Sollten Sie schwere körperliche Arbeit verrichten, dann dauert es 3 Tage bis Sie wieder arbeiten können.

Bei einer CT gestützten Infiltration wird Cortison ggf. mit Schmerzmitteln in den Zwischenraum der Wirbelsäule reingespritzt.

Nach der Injektion sind Sie nicht mehr verkehrstüchtig. Bei Unfällen hätten Sie keinen Versicherungsschutz. Daher sollten Sie nicht Auto fahren. Nach der Therapie sollten Sie sich abholen lassen oder ein Taxi bestellen.

Weitere Behandlungen, die Dr. Tuschel durchführt

ACP Therapie

Blutlabor und Genanalysen

EMTT und BEOS

Scroll to Top